Wenn aus einer laufenden Übung plötzlich Ernst wird.

"Unwetterlage im nördlichen Landkreis Kronach" - so die geplante Übung für die UG-ÖEL am heutigen Samstagnachmittag am Feuerwehrhaus in Wickendorf. Das aus dem Übungsszenario plötzlich der Erstfall wird, damit hatte an diesem Tag wohl keiner gerechnet.

Während der laufenden Übung wurden wir zu einem Realeinsatz mit dem Sichtwort "Unwetterlage" nach Mitwitz alarmiert. Starkregen lies mehrere Keller und Garagen volllaufen. 


In Mitwitz angekommen wurde am Feuerwehrhaus Stellung bezogen und eine erste Lagebesprechung durchgeführt. Insgesamt gab es mehr als 30 Einsatzstellen, die von den Feuerwehren aus dem Umkreis abgearbeitet werden mussten.
Während ein Teil der UG-ÖEL am Feuerwehrhaus den Einsatzleiter bei der Koordinierung der Einsatzkräfte unterstützte, wurden freie Personal- und Fahrzeugkapazitäten mit in die laufenden Einsätze einbezogen. So arbeitete z. B. die Rothenkirchen 14/1 mit ihrem Wassersauger einige Einsatzstellen ab, während die Pressig 11/1 für Versorgungsfahrten (Sprit, Schläuche, usw.) eingesetzt wurde. 

Gegen 18:30 Uhr konnte der Einsatz für die UG-ÖEL beendet werden.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit!


Im Einsatz waren:
- UG-ÖEL des Landkreises Kronach (Kater Kronach 13/1)
- FFW Pressig (11/1 als UG-ÖEL Begleitfahrzeug)
- FFW Rothenkirchen (14/1 als UG-ÖEL Begleitfahrzeug)
- THW Kronach (Heros Kronach 21/10 als UG-ÖEL Begleitfahrzeug)

- FFW Burgstall
- FFW Hof a. d. Steinach
- FFW Kaltenbrunn
- FFW Kronach
- FFW Mitwitz
- FFW Neundorf
- FFW Steinach a. d. Steinach

Überwiegend bewölkt

6°C

Pressig

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 73%

Wind: km/h

Online

Aktuell sind 139 Gäste und keine Mitglieder online