Am Montag 24. August wurde die FFW Pressig durch die Leitstelle zur Klarstellung eines Notrufs, bezüglich eines gemeldeten Verkehrsunfalls zwischen Eila und Posseck, alarmiert. Kurz nach der Alarmierung verließ das HLF 20/16 der FFW Pressig den Standort und erkundete die Lage. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Eingreifen seitens der FFW Pressig und des ebenfalls alarmierten Rettungsdienstes nicht nötig waren. Das Fahrzeug kehrte somit wieder zum Standort zurück. 

Im Einsatz: 

Florian Pressig 40/1 (Pressig 11/1 und 50/1 standen während der Erkundung auf Bereitschaft) 

Pressig

Online

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online