Am 09.Februar wurde die FFW Pressig, hauptsächlich mit der Drehleiter und Atemschutzgeräteträgern, zu einem Brand an einer Maschine / Absauganlage nach Stockheim alarmiert. 

 

Am frühen Abend wurde die Feuerwehr Stockheim zu einem Brand in einem Industriebetrieb nach Stockheim alarmiert. Nach dem Eintreffen der Kräfte am Einsatzort wurde aufgrund der bereits fortgeschrittenen Ausdehnung des Brandes in einer Abluftanlage die Feuerwehren Neukenroth, Burggrub und schließlich auch Pressig nachalarmiert. 

Gegen 18:55 Uhr ging nun der Alarm für uns ein, woraufhin wir uns mit vier Fahrzeugen auf den Weg zum Einsatzort machten. Vorort wurde die DLK in Stellung gebracht und das Dach kontrolliert, sowie die brennende Maschine, das Magnesium und die Absauganlage mithilfe von Löschpulver für Metallbrände gelöscht. Hierfür stellte die Feuerwehr Pressig 4 Atemschutz-Trupps die teilweise in Bereitschaft standen.

Nur durch den hervorragenden Einsatz der FFW Stockheim und der tadellosen Zusammenarbeit mit den Anwesenden Wehren konnte schlimmeres Verhindert werden. Wir bedanken uns zudem beim BRK für die Versorgung mit Getränken und der medizinischen Absicherung.

 

Im Einsatz:

FFW Pressig mit 11/1, 40/1, 41/1 und 30/1

FFW Stockheim mit 11/1, 40/1, 21/1 und 61/1 

FFW Neukenroth, Haßlach und Burggrub

FFW Kronach 1/12/1, 1/48/1 und 3/53/1

BRK mit RTW und mehreren Bereitschaften und SEGs. 

Polizei

 

 

 

 

 

Überwiegend bewölkt

6°C

Pressig

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 73%

Wind: km/h

Online

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online