Am Sonntag den 1.Februar um 09:23 Uhr wurde die Feuerwehr Pressig mit dem Stichwort "Zur Technischen Hilfeleistung am Gerätehaus einfinden" alarmiert. Es stellte sich heraus, dass aus einem Abflussrohr für Oberflächenwasser Öl in den Fluss "Tettau" geflossen ist. 

Die Kräfte der FFW Pressig brachten daraufhin mehrere Ölsperren (Welche von den Feuerwehren Pressig, Rothenkirchen und Förtschendorf vorgehalten werden) auf den Fluss aus und verhinderten somit eine weitere Kontamination des Flusses in Richtung Süden. 

Im Einsatz war Florian Pressig 11/1

Pressig

Online

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online