Jeder Mensch ist dazu verpflichtet anderen Menschen in Notlagen zu helfen. Ein wichtiger Teil dieser "Hilfe" ist der sogenannte Notruf. In ganz Europa kann über die Rufnummer 112 ein Notruf abgesetzt werden. Dieser Notruf ist kostenlos und sogar bei Handys ohne eingelegter SIM-Karte und ohne eingegebenen PIN möglich. Damit die Rettungskräfte effektiv handeln können, gilt es ein paar Punkte zu beachten:

 

Wichtige Informationen bei einem Notruf: ( W-Fragen)

Wer meldet? - Nennen sie ihren Namen, ihren Standort und ihre Telefonnummer für Rückfragen.

Wo ist es geschehen? - Geben sie den genauen Ort des Ereignisses an. (Stadtteil, Kilometerangaben an Straßen, Wanderwege, Öffentliche Orte, etc.)

Was ist geschehen? - Versuchen sie den Unfallhergang / die Situation Vorort genau zu beschreiben.

Wie viele Personen sind betroffen? - Geben sie soweit wie möglich eine genaue Anzahl der Verletzten / Erkrankten an. 

Warten auf Rückfragen - Legen sie erst auf, wenn die Leitstelle keine Fragen mehr hat und das Gespräch beendet!

 

In Bayern werden sie nach dem Wählen der Nummer 112 direkt mit einer integrierten Leitstelle verbunden die ihren Notfall bearbeitet und Rettungskräfte wie Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei alarmiert. Die Disponenten in den Leitstellen besitzen eine besondere Ausbildung um sie in ihrer ernsten Lage über das Telefon zu dirigieren und zu unterstützen bis die Retter eintreffen.

Bei Notfall, Telefon in die Hand und 112 anrufen!

 

 

Pressig

Online

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online